Zur Person Im Jahr 1998, nach erfolgreich absolvierter Meisterprüfung 1996, der eine dreieinhalbjährige Lehre und einige Gesellenjahre vorausgegangen waren, erfolgte die Gründung der Schlosserei SMS zunächst als Einmannfirma in Wiener Neustadt in einer Doppelgarage. Wurden zu Beginn die vorhandenen Aufträge noch nach Arbeitsschluss der unselbstständigen Tätigkeit, beziehungsweise an den Wochenenden abgearbeitet, machte es die gestiegene Auftragslage notwendig, ganzzeitlig selbstständig tätig zu werden und in eine größere Räumlichkeit zu übersiedeln. In Pöttsching fanden wir ein passendes Mietobjekt und der Maschinenpark und das Betätigungsfeld wurden stetig erweitert. 2003 war der Mitarbeiterstand auf 7 Personen angewachsen, und es bot sich die Möglichkeit ein Industriegebäude zu erwerben und für die Verwendung als Schlosserei zu adaptieren. Während des Aufbaues des Betriebes war Weiterbildung immer ein zentrales Thema, und so führte der Entschluss das erworbene Wissen weitergeben zu wollen 2012 zur Bestellung zum allgemein beeideten und gerichtlich zertifizierten Sachverständigen für Fachgruppe 57 Metall, Metallbe- und verarbeitung, Fachgebiet 30 Schlosserarbeiten insb. für Edelstahl. 2013 folgte die Ausbildung zum Schweißwerkmeister und Schweißtechniker, von 2014 bis 2017 zum Werkstückprüfer in den Verfahren Sichtprüfung(VT) und Farbeindringprüfung(PT), jeweils in der Stufe 2 und zum zertifizierten Auditor. Parallel dazu wurde der Schwerpunkt der beruflichen Tätigkeit in den Sachverständigensektor verlegt, die Schlosserei stark verkleinert und als traditioneller Handwerksbetrieb weitergeführt. Zeitgleich erfolgte die Bestellung zum Lehrlingswart der Burgenländischen Landesinnung der Metalltechniker, zum Mitglied in den Ausschüssen für Aus-und Weiterbildung sowie Normen und es wurde eine Trainertätigkeit in div. Erwachsenenbildungseinrichtungen in den Themen Werkstoffkunde, Stahlbau, Normen, Edelstahl, Fertigungstechnik u.v.m., z.B. im Zuge der Meisterausbildung, aufgenommen. 2016 erweiterte die Benennung zum Lead-Auditor der Wirtschaftskammer Österreich/ Zertifizierungsstelle für Zertifizierungen nach EN 1090 und EN ISO 3834 unser Betätigungsfeld. Neben der Normungsarbeit in diversen Komitees von Austrian Standards und der Mitgliedschaft des Governing Boards des ANB für die Bundesinnung der Metalltechniker werden seither Gutachten erstellt, Beratertätigkeit und externe Schweißaufsicht ausgeübt, Hilfestellung in der Erstellung und Umsetzung von QM-Systemen in Stahlbaubetrieben geboten und Audits zu Firmenzertifizierungen nach EN 1090 bzw. EN ISO 3834 durchgeführt. Um unsere Dienstleistungen noch besser am Kundennutzen orientiert anbieten zu können, wurde ein Wirtschaftsstudium an der FH Wien begonnen, das 2018 mit ausgezeichnetem Erfolg abgeschlossen werden konnte. Unser breites Betätigungsfeld bedingt ein permanentes Befassen mit den relevanten Themen und hilft uns durch stete Weiterbildung immer am Stand der Technik zu sein.
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf! Schicken Sie uns Ihre Anfrage, wir unterbreiten Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot.
© Sachverständigenbüro Martin Steinhäufl
Tel +43 664 2643191 office@sv-sms.at
Sachverständigenbüro Martin Steinhäufl MSc Industriestraße 3a 7033 Pöttsching
Erweitern Sie Ihr Wissen durch das unsere!
Sachverständigenbüro Martin Steinhäufl
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf! Sachverständigenbüro Martin Steinhäufl MSc Industriestraße 3a 7033 Pöttsching +43 664 2643191 office@sv-sms.at
Zur Person Im Jahr 1998, nach erfolgreich absolvierter Meisterprüfung 1996, der eine dreieinhalbjährige Lehre und einige Gesellenjahre vorausgegangen waren, erfolgte die Gründung der Schlosserei SMS zunächst als Einmannfirma in Wiener Neustadt in einer Doppelgarage. Wurden zu Beginn die vorhandenen Aufträge noch nach Arbeitsschluss der unselbstständigen Tätigkeit, beziehungsweise an den Wochenenden abgearbeitet, machte es die gestiegene Auftragslage notwendig, ganzzeitlig selbstständig tätig zu werden und in eine größere Räumlichkeit zu übersiedeln. In Pöttsching fanden wir ein passendes Mietobjekt und der Maschinenpark und das Betätigungsfeld wurden stetig erweitert. 2003 war der Mitarbeiterstand auf 7 Personen angewachsen, und es bot sich die Möglichkeit ein Industriegebäude zu erwerben und für die Verwendung als Schlosserei zu adaptieren. Während des Aufbaues des Betriebes war Weiterbildung immer ein zentrales Thema, und so führte der Entschluss das erworbene Wissen weitergeben zu wollen 2012 zur Bestellung zum allgemein beeideten und gerichtlich zertifizierten Sachverständigen für Fachgruppe 57 Metall, Metallbe- und verarbeitung, Fachgebiet 30 Schlosserarbeiten insb. für Edelstahl. 2013 folgte die Ausbildung zum Schweißwerkmeister und Schweißtechniker, von 2014 bis 2017 zum Werkstückprüfer in den Verfahren Sichtprüfung(VT) und Farbeindringprüfung(PT), jeweils in der Stufe 2 und zum zertifizierten Auditor. Parallel dazu wurde der Schwerpunkt der beruflichen Tätigkeit in den Sachverständigensektor verlegt, die Schlosserei stark verkleinert und als traditioneller Handwerksbetrieb weitergeführt. Zeitgleich erfolgte die Bestellung zum Lehrlingswart der Burgenländischen Landesinnung der Metalltechniker, zum Mitglied in den Ausschüssen für Aus-und Weiterbildung sowie Normen und es wurde eine Trainertätigkeit in div. Erwachsenenbildungseinrichtungen in den Themen Werkstoffkunde, Stahlbau, Normen, Edelstahl, Fertigungstechnik u.v.m., z.B. im Zuge der Meisterausbildung, aufgenommen. 2016 erweiterte die Benennung zum Lead-Auditor der Wirtschaftskammer Österreich/ Zertifizierungsstelle für Zertifizierungen nach EN 1090 und EN ISO 3834 unser Betätigungsfeld. Neben der Normungsarbeit in diversen Komitees von Austrian Standards und der Mitgliedschaft des Governing Boards des ANB für die Bundesinnung der Metalltechniker werden seither Gutachten erstellt, Beratertätigkeit und externe Schweißaufsicht ausgeübt, Hilfestellung in der Erstellung und Umsetzung von QM-Systemen in Stahlbaubetrieben geboten und Audits zu Firmenzertifizierungen nach EN 1090 bzw. EN ISO 3834 durchgeführt. Um unsere Dienstleistungen noch besser am Kundennutzen orientiert anbieten zu können, wurde ein Wirtschaftsstudium an der FH Wien begonnen, das 2018 mit ausgezeichnetem Erfolg abgeschlossen werden konnte. Unser breites Betätigungsfeld bedingt ein permanentes Befassen mit den relevanten Themen und hilft uns durch stete Weiterbildung immer am Stand der Technik zu sein.
Erweitern Sie Ihr Wissen durch das unsere!